Baltic Kölln – Herkunft, Historie und Heute

Seit 1979 steht Baltic Kölln in Heiligenhafen unter der Führung von Claus-Hartwig Kölln, der das Geschäft aus der Familie heraus übernahm. Der Firmenname ergibt aus dem Familliennamen und dem Mare Balticum, dem lateinischen Wort für Ostsee.

Anfangs waren im Geschäft nur Angelgeräte und Yachtausrüstung erhältlich, doch mit dem geschäftlichen Erfolg wuchs auch das Angebot.

1983 begann Baltic Kölln, kleine Kutter für Selbstfahrer zu verchartern.

1989 kamen Kleidung für Wassersportler und aktive Urlauber hinzu, außerdem wurde das Geschenksortiment erweitert.

1994 war schlicht nicht mehr genug Platz: Die Verkaufsfläche wuchs auf 750 m2, seit diesem Jahr vermietet Baltic Kölln auch Apartments.

2011 reagierte Baltic Kölln auf die Nachfrage und stellt auch Rooms für den Kurzurlauber zur Verfügung.

Heute beschäftigt Baltic Kölln etwa 20 Mitarbeiter und ist mit seinem hochwertigen, vielfältigen Angebot eines der führenden Wassersportunternehmen in der Region.